Verantwortungsbewusste Teeproduktion braucht vor allem gute Grundlagen. 

Wir beziehen unseren Tee nur aus den Erzeugerländern und machen bei der Qualität unserer Mischungen keine Kompromisse. So haben wir entschieden, unter der wohlwollenden Schirmherrschaft des WWF Frankreich zu einer Teeversorgung überzugehen, die die Umwelt schont und die Erzeuger achtet.Durch diese wertvolle Unterstützung ist es uns seit zwei Jahren möglich, einen rein biologischen Weg zu gehen. Heute sind nahezu sämtliche Tees und Kräutertees bio und unsere Aromen sind natürlich. Und wir wollen noch besser werden.Unsere Verpackungen tragen die Ecocert-Zertifizierung, das AB-Logo und das Eurofeuille-Logo.

Kusmi Tea hat darüber hinaus die Zertifizierung nach ISO 22000 in Bezug auf die Lebensmittelsicherheit erlangt.


Kusmi wird bio >

Unsere Bio-Tees und -Kräutertees werden in unserem Betrieb in Saint-Vigor-d’Ymonville in der Normandie entworfen, entwickelt, gemischt, aromatisiert und verpackt.

Warum am anderen Ende der Welt produzieren, was man auch in Frankreich herstellen kann?  Für uns macht es keinen Sinn, in weiter Ferne etwas herzustellen, was wir in unserer Heimat verkaufen werden. Weniger Transportkilometer bedeuten weniger Umweltverschmutzung, weniger CO2-Ausstoß – und obendrein mehr Arbeit in unseren Regionen!


Mehr erfahren >

Umweltfragen stehen im Mittelpunkt bei allem, was wir tun. Deshalb hat Kusmi Tea entschieden, Sponsor einer der wichtigsten Initiativen des WWF zu werden: Das TX2-Projekt hat das Ziel, das Aussterben des Tigers zu verhindern, der in den Tee-Anbauregionen hohe Symbolkraft hat. 2020 hat dieses Engagement eine konkrete Form bekommen – mit unserem Bio-Schwarztee „Tchaï of the Tiger”, der in Zusammenarbeit mit dem WWF Frankreich entstand. Für jede gekaufte Dose wird 1 € für das Tx2-Projekt gespendet.



Das Ziel? Das Ziel ist es, die Anzahl der wild lebenden Tiger bis 2022 – dem nächsten Jahr des Tigers im chinesischen Horoskop – auf 6.000 Tiere zu verdoppeln. Um dies zu erreichen, arbeitet der WWF mit Unterstützung von Kusmi Tea daran, die Tigerpopulationen, aber auch die Populationen ihrer Beutetiere wiederherzustellen – durch bessere Kontrolle der Schutzgebiete und einen verstärkten Kampf gegen Wilderei.

Beschaffung bei den Besten


Da wir die Energie- und Agrarwende unterstützen, haben wir uns natürlich dem Ökostrom zugewandt. 2020 haben sich der französische Ökostromanbieter Plüm Énergie und Akuo Energy, ein Produzent und Entwickler von erneuerbarer Energie, zusammengetan, um uns lokal erzeugten Ökostrom zu liefern. Hier ist nicht Schloss Versailles? Das ist uns schon klar! 


Engagement für künftige Generationen  


Eine logische Folge all dieser Aktionen zum Wohle des Planeten ist es, dass wir uns mit engagierten Partnern zusammentun. Dieses Jahr unterstützen wir gern die Zeitschrift „We Demain 100% Ado”: Für jede gekaufte Packung Bio-Kräutertee verschenken wir eine digitale Ausgabe der Zeitschrift. Die Zeitschrift We Demain 100% Ado ist ein Projekt, das von der Mobilisierung der Greta-Generation für unseren Planeten inspiriert ist und die junge Generation aufklärt und motiviert, ebenfalls aktiv zu werden. Ein Vorhaben, das wir von ganzem Herzen unterstützen.





Mit vereinter Kraft gegen Brustkrebs

Seit mehr als vier Jahren unterstützt Kusmi Tea den Verein „Le Cancer du Sein, Parlons-en!” im Kampf gegen Brustkrebs. Seit einiger Zeit wird der Verein „Rosa Schleife” genannt. Der vom Konzern Estée Lauder und der Zeitschrift Marie Claire gegründete Verein setzt sich gemeinsam mit Frauen, Forschern und Ärzten für die Prävention dieser Krankheit ein. Jedes Jahr spendet Kusmi Tea im „rosa Oktober”, dem Monat, der dem Kampf gegen Brustkrebs gewidmet ist, 100 % des Erlöses eines Solidaritäts-Accessoires, das zu diesem Anlass in limitierter Auflage entwickelt wird.